Projekte und soziales Engagement

Ziel meiner Projekte ist, die Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) voranzubringen.

Lernorte der Nachhaltigkeit zu schaffen. Schulen, Multiplikatoren und praktische Kooperationspartner sollen zusammengebracht werden. 

Mein Bereich ist die Artenvielfalt der Insekten und Bienen. BNE steht für mich daher auch für "Bienen nachhaltig erhalten". 

Schwerpunkt ist hierbei, Wissen an Erzieher, Lehrer und Betreuer zu vermitteln, und ihnen praxisnahe Handlungshilfen und Service zu bieten. Auch Imker, die sich selbst in BNE-Projekten engagieren, sind eingeladen, mit mir in Kontakt zu treten, und sich auszutauschen!

 

Es reizt mich, die Wissensvermittlung mit sensorischer emotionaler Naturerfahrung zu verbinden. So bleibt der Lernerfolg nicht nur im Kurzzeitgedächtnis bis zur nächsten Klassenarbeit - sondern nachhaltig fürs Leben! Und es kann Wissensweitergabe an die nächste Generation stattfinden - dies ist für mich wirkliche Nachhaltigkeit!

 

So entstehen hier in den Projekten Unterrichtsanleitungen, die direkt umgesetzt werden können, Arbeitsmaterialien und praktischer Support vor Ort.

 

Folgende Komplexe enthalten die BNE-Projekte:

- Beobachtung einer kleinen Bienenfamilie im Lupenbecher 

- Blick ins Bienenvolk - Bienenschaukasten im Jahresverlauf

- Wildbienenhotel mit einer Population von Mauerbienen im Jahresverlauf

- Errichten und Pflegen eines Natur- und Bienengartens

- Honigsensorik mit Kindern und Grundlagen einer gesunden Ernährung

- Herstellung von Naturkosmetik aus Bienenwachs und Propolis

- Encaustik Maltechnik mit Bienenwachs - u.a. Grußkarten für Sponsoren und Eltern

Folgende Projekte werden begleitet:

Einrichtung eines Bienenhotels für Mauerbienen, Gestaltung eines Bienen- und Naturgartens, Honigschleudern mit dem Imker

Betreuung der Schulimkerei, Einrichtung eines Bienenhotel für Mauerbienen.

 

 

Gestaltung eines Bienengartens und Bienenhotel für Mauerbienen

 

Hier erhält man weitere nützliche Hinweise.